Restaurant Galerie Hüsy Blankenburg

„Als eingewanderter Süddeutscher war mir der Scherenschnitt fremd, als ich Ende der 90er-Jahre ins Berner Oberland kam. Umso grösser war meine Begeisterung, als ich die Werke der Einheimischen kennen lernte.

Selbstständig lernte ich mit Schere und Papier umzugehen, dabei war mir Christian Schwitzgebel ein grosses Vorbild. Durch kritische Selbstkontrolle und viel Übung konnte ich meine Werke thematisch und technisch stets verfeinern. Die Erzählungen aus dem Leben der Region im Zentrum der Bilder umrahme ich mit breiten ornamentalen Rändern.

Jeden Tag gehe ich während zwei Stunden meiner Leidenschaft nach. So bringe ich es im Jahr auf drei bis vier grosse Werke.“

Hans-Jürgen Glatz